Wolframerzeugnisse

Die Förderung der jährlichen Gesamttonnage für die Produktion von Wolframmetall ist sehr gering im Vergleich zu den Basismetallen. Die neuesten Schätzungen sind: 60.000–65.000 Tonnen primäres Wolframmetall (W) für die Produktion - dies entspricht 75.000–83.000 Tonnen Wolframtrioxid, WO3 (80 % W). Die Aufteilung dieser Produktion wäre in etwa: 50.000 Tonnen / Jahr W aus chinesischen Bergwerken - ungefähr 80 % der Weltproduktion 8.000 Tonnen / Jahr W aus westlich orientierten Volkswirtschaften - circa 13 % 2.500 Tonnen / Jahr W aus anderen kommunistischen oder GUS-Staaten - circa 7 %

Weltweiter Verbrauch von Wolframmetallen

  • Eine begrenzte zusätzliche Minenförderung außerhalb Chinas für eine erhebliche Zeit aufgrund Rückgang neuer Projekte, höheren Entwicklungs- und Betriebskosten
  • China hat eine Exportsteuer auf alle primären Produkte eingeführt, die jährliche Wolfram- Exportquote wurde verringert, viele kleinere Bergwerke wurden geschlossen
  • Die Wachstumsrate von Volkswirtschaften wie China und Indien hat die Nachfrage nach Wolfram auf bis zu ca. 10 % p.a angesteuert
LandTonnen (2004)Tonnen (2007)Prozentsatz
China 19,450 55,500 59
Europa 11,700 13,500 14
US 7,400 8,500 9
Japan 7,150 7,500 8
Andere 5,000 10,000 10
Gesamt: 50,700 95,000 100

 

Wolfram Industrie

  • Primäre Wolfram-Produzenten - die Minen, die fördern und verarbeiteten, um Wolfram-Mineralkonzentrate zu produzieren.
  • Sekundäre Wolfram-Verarbeitung - Verarbeitungsbetriebe, die die Mineralkonzentrate in eine Reihe von Wolframpulver verarbeiten, einschließlich Ammoniumparawolframat (APT), welches für den Einsatz von nachgeschaltetem Metall / Herstellung von Legierungen geeignet ist. Diese Pulver werden häufig als "Zwischenstufen" bezeichnet
  • Tertiäre Wolfram-Hersteller - Betriebe, die fertiges Wolframmetall, Wolframlegierungen, Wolfram-Tools/Extras und andere Wolfram-Endprodukte produzieren.

Wolfram-Produkte

Die Verwendung von Wolfram hat zum Ergebnis, dass in der Branche verschiedene Kategorien von Produkten hergestellt werden: Die Verwendung von Wolfram hat zum Ergebnis, dass in der Branche verschiedene Kategorien von Produkten hergestellt werden:

Etwa 55% Wolfram werden bei der Herstellung von Hartmetallen oder Sintercarbid verwendet; das sind Schneide-, Bohr- und Verschleißmateriale, die aus Wolframkarbid und Kobalt hergestellt werden und gelegentlich kleinere Metalle wie Titan, Tantal und Niob.

Etwa 20% des Wolframs wird verwendet, um Spezialstahllegierungen, wie z.B. High-Speed-Stahl, hitzebeständiger Stahl und Werkzeugstahl zu produzieren. Diese werden überwiegend in Metallschneideanwendungen und bei speziellen Anwendungstechniken verwendet.

Ungefähr 17% des Wolframs werden verwendet, um "Fräserzeugnisse" herzustellen; die Fräserzeugnisse würden Wolframbolzen, Blätter und Draht/Kabel, elektrische Kontakte usw. umfassen

Zusätzlich werden 8% Wolfram in der chemischen Industrie und in speziellen Anwendungen verwendet

Strategische Bedeutung von Wolfram

Ein strategisch wichtiges Metall für China, USA und Europa

Unerlässlich für die Industrie, die wirtschaftliche Entwicklung und nationale Sicherheit, wo unzureichende inländische Versorgung herrscht.

 

Anwendungsbereiche, in denen zunehmend verschleißfreie Hochtemperatursituationen entstehen
  • Hochleistungsfähige Fertigungs-, Schneide- und Bohrwerkzeuge
  • Stahlzusätze für Zugfestigkeit und Härte, Glühbirnen und Elektronik
  • Flugzeuge, Raumfahrt und Technologie
  • Bergbau, Öl, Gas und Bauindustrie
  • Superlegierungen "Ferro-Tungsten"
  • Militärische Anwendungen
  • Nuklearanlagen
Positiver Ausblick auf Wolfram

  • China hat mehr als 60% der weltweiten Reserven
  • China exportiert nur verarbeitete Wolframprodukte
  • Chinas Fokus liegt auf der innländischen Nachfrage

APT Preis (Halbfertigprodukt aus Wolfram) Stand Januar 2015

Schlussfolgerungen bezüglich Wolfram

  • Wolfram ist ein Metall mit einzigartigen Eigenschaften, dass es zu einem wichtigen Bestandteil in vielen industriellen Anwendungsbereichen macht
  • Entscheidende Eigenschaften sind ein sehr hoher Schmelzpunkt, eine sehr hohe Dichte, eine Härte die nahe an Diamanten grenzt, thermisch und chemisch stabil ist, eine sehr gute Leitfähigkeit und Umweltfreundlichkeit besitzt
  • Die wichtigste Anwendung ist Wolframcarbid in Hartmetallen, das hauptsächlich für industrielle Bohr- und Schneidewerkzeuge verwendet wird. Zweitwichtige Verwendung findet sich in Elektronik und Spezialstählen
  • Auf China entfallen über 75% der weltweiten Wolfram-Minenproduktion; die Versorgung in der westlichen Welt ist sehr begrenzt
  • USA, Europa und Japan verbrauchen 31% des weltweit geförderten Wolframs, erzeugen aber nur 3%
  • Die inländische Nachfrage hat sich in China erhöht, und China hat sich von einem Nettoexporteur zum Nettoimporteur von Wolframkonzentraten gewandelt. Der Anstieg der chinesischen Nachfrage, kombiniert mit verstärkten Kontrollen der chinesischen Regierung bezüglich ihrer eigenen Wolfram-Industrie und Wolfram-Exporte hat zu folgendem geführt:
    • Die Wolframpreise haben sich seit Jahresbeginn 2010 zu einem derzeitigen Preis von ~ $ 450 MTU für APT (ein Wolfram-Zwischenprodukt) mehr als verdoppelt
    • Bedenken in Bezug auf die Versorgungssicherheit von Wolframkonzentraten an westliche Verarbeiter und Endverbraucher in der Industrie. Dies zusammen mit noch anderen Faktoren hat dazu geführt, dass Wolfram in der EU als "kritischer Rohstoff" eingestuft worden ist.
  • Der chinesische Inlandsverbrauch von Wolfram ist mit einem jährlichen Zuwachs von 8% zwischen 2010 und 2013 prognostiziert worden
  • Wachstumsmärkte für Wolfram werden weiterhin ermittelt, wie z.B. Nickel-Wolfram-Legierungen, die Verchromungen und Nickel-Wolfram-Legierungen, die Gold-Nickelbeschichtungen ersetzen könnten
  • Wolfram findet wichtige Anwendungen in Industrie, Luft- und Raumfahrt und Militär und ist ein strategisch wichtiger Rohstoff. Lagerbestände existieren in den USA und Russland. Auch China hat angedeutet, dass sie beabsichtigen Lagerbestände aufzubauen und es hat auch einige Diskussionen über die mögliche Einrichtung einer europäischen Bevorratung gegeben.

Über die SME AG


Saxony Minerals & Exploration AG - SME AG ist ein neu gegründetes Privatunternehmen, welches die Bergbewilligung zur Gewinnung der bergfreien Bodenschätze Wolfram, Zinn, Indium und anderen Metallen erhalten hat.

Anschrift


Saxony Minerals & Exploration AG - SME AG
Schwarze Kiefern 2
09633 Halsbrücke, Germany
Telefon: +49 (0)3731 369 470
Fax: +49 (0)3731 369 472
E-Mail: sekretariat@smeag.de
Copyright © 2017 Saxony Minerals & Exploration AG