Das Projekt Geyer

Erlaubnisfeld „Geyer“

Die SME AG hat im März 2018 beim Sächsischen Oberbergamt einen Antrag zur Aufsuchung von Rohstoffen im Erlaubnisfeld „Geyer“ gestellt.

Es handelt sich um die Bodenschätze Zinn, Zink, Indium, Gallium, Flussspat, Kobalt, Kupfer, Wolfram und Silber.

Die Lagerstätte „Ehrenfriedersdorf Geyer“ umfasst eine 11 km² große Fläche. Die SME AG konzentriert sich auf die Lagerstätten „Geyer Südwest“ als Schwerpunktgebiet welches u.a. beinhaltet:

  • Eine umfangreiche Bohrerkundung mit Berechnung von Zinn-Zink-Vorräten
  • Den Erhalt eines bedeutenden Ressourcenzuwachses durch eine Detailexploration der Quarz-Greisenvererzung.

Übersichtskarte Bohraufschlüsse Erlaubnisfeld „Geyer“

Historische Daten

In den Jahren 1975 bis 1976 wurden 146 Bohrungen mit einem gesamten Umfang von 39.000 Bohrmetern getätigt:
Fläche 200m x 100m: 99 Bohrungen
Fläche 100m x 100m: 22 Bohrungen
Fläche 800m x 400m: 25 Bohrungen
Summe: 1.114.114.000,00

Insgesamt wurden 21.000 Erzproben über Röntgenradiometrie, Spektralanalyse und nasschemisch untersucht. In den Jahren 2011-2012 fanden weitere Bohrarbeiten statt. Es wurden 580 Einzelproben gewonnen. Dabei wurde eine hervorragende Korrelation der historischen DDR-Vorratsschätzungen mit dem neuen Lagerstättenmodell nach JORC-Resource (Joint Ore Reserves Committee) festgestellt. Die Ergebnisse sind "indicated resources" nach JORC-Standard von 44.000 t Zinn bei einem Durchschnittsgehalt von 0,53%.

Es wurde ebenfalls Indium nachgewiesen: 441 to. bei durchschnittlich 35 g./to. (3,5%), ohne besondere Aufbereitungsprobleme, weil die Indium Mineralisation mit Zinkblende assoziiert ist.

Über die SME AG


Saxony Minerals & Exploration AG - SME AG ist ein neu gegründetes Privatunternehmen, welches die Bergbewilligung zur Gewinnung der bergfreien Bodenschätze Wolfram, Zinn, Indium und anderen Metallen erhalten hat.

Anschrift


Saxony Minerals & Exploration AG - SME AG
Schwarze Kiefern 2
09633 Halsbrücke, Germany
Telefon: +49 (0)3731 369 470
Fax: +49 (0)3731 369 472
E-Mail: sekretariat@smeag.de
Copyright © 2017 Saxony Minerals & Exploration AG