Bergbau

Ablaufplan zur Ausrichtung der Lagerstätte

Ablaufplan der Konstruktion 

  • Auffahrung einer Basisrampe von ca. 2100 m Länge bis in eine Teufe von ca. 410 m.
  • Am Ende der Rampe erfolgt der unmittelbare Übergang in das Erzlager 4 und damit die Aufnahme der Wolframgewinnung- und Flussspatgewinnung.
  • Herstellung der Verbindung zwischen Basisrampe und Erkundungsschacht (Wetterverbindung und Fluchtweg).
  • Parallel zur Erzgewinnung im Lager 4 wird eine Nebenrampe in das Erzlager 5 (Zinn) und anschließend in das Erzlager 3 hergestellt, um später beide Rohstofflager gleichzeitig abbauen zu können.
  • Errichten der technischen Infrastruktur am Ende der Basisrampe. Dazu zählen u.a.:
    • Vorbrecheranlage,
    • Errichten der Wasserhaltung und Wasseraufbereitungsanlagen sowie Werkstätten und Materiallager.
  • Errichten der technischen Infrastruktur Übertage (Kläranlage, Regenwasseraufbereitung, Prozesswasseraufbereitung und E-Anschluss).
  • Errichten Sanitärtrakt und Verwaltungseinrichtung sowie Grubenrettungsstelle.
  • Errichten der Aufbereitungsanlage Übertage.

Über die SME AG


Saxony Minerals & Exploration AG - SME AG ist ein neu gegründetes Privatunternehmen, welches die Bergbewilligung zur Gewinnung der bergfreien Bodenschätze Wolfram, Zinn, Indium und anderen Metallen erhalten hat.

Anschrift


Saxony Minerals & Exploration AG - SME AG
Schwarze Kiefern 2
09633 Halsbrücke, Germany
Telefon: +49 (0)3731 369 470
Fax: +49 (0)3731 369 472
E-Mail: sekretariat@smeag.de
Copyright © 2017 Saxony Minerals & Exploration AG