Pilot-Aufbereitungsanlage

 

Verarbeitung/Arbeitsablauf

Das in Pöhla-Globenstein gewonnene Erz wird in der Anlage in Mittweida nach folgenden Prozessphasen aufbereitet:  

  • Zerkleinerungsvorgang (<200 mm)
  • Vorsortierung (Klassierung in 3 Stufen)
  • Sortierung durch Röntgenstrahlen (von Pyral AG in Freiberg entwickelt)
  • Gravimetrische Trennung über Spiralabscheider
  • Flotation von Scheelit-Kassiterit
  • Mehrstufige Entwässerung der Produkte
  • Trocknung des Wolframkonzentrats mittels neuer Verfahren.

 Ziel der Pilotaufbereitungsanlage

  • Simulation des künftigen Aufbereitungsprozesses
  • Grundlage für die Projektierung der großen Aufbereitungsanlage für den Regelbetrieb des Bergwerkes
  • Weitere Bestätigung des Erzgehaltes und der Gewinnbarkeit durch eigenes Labor und externe Dritte

 

Über die SME AG


Saxony Minerals & Exploration AG - SME AG ist ein Privatunternehmen, welches die Bergbewilligung zur Gewinnung der bergfreien Bodenschätze Wolfram, Zinn, Indium und anderen Metallen erhalten hat.

Anschrift


Saxony Minerals & Exploration AG - SME AG
Schwarze Kiefern 2
09633 Halsbrücke, Germany
Telefon: +49 (0)3731 369 474
Fax: +49 (0)3731 369 472
E-Mail: unternehmensanleihe@smeag.de
Copyright © 2019 Saxony Minerals & Exploration AG
Wir benutzen Cookies

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.