Erkundung

Bei einer Fläche des Bewilligungsfeldes von 4.087.200 m² und 441 realisierten Erkundungsbohrungen ergibt sich eine Erkundungsdichte mit einem Raster von ca. 100 x 100m.

Die nachfolgende Abbildung verdeutlicht diese Erkundungsdichte.

Erkundungsgrad

farbig = Erkundungsstrecken Untertage, grau = Erkundungsbohrungen von Übertage

Erkundungsbohrungen von 1956-2014

 

JahrAnzahlBohrmeterUnternehmen
1956 24  3.014,4 m SDAG Wismut *
1957-1960 20 8.348,0 m SDAG Wismut *
1963 8 2.505,6 m SDAG Wismut *
1973-1975 247 74.084,1 m SDAG Wismut *
1977-1978 64 13.313,6 m SDAG Wismut *
1982 26 5.441,6 m SDAG Wismut *
1983-1986 40 3.459,7 m SDAG Wismut *
1987-1988 9 2.378,7 m SDAG Wismut *
2015 3 502,0 m SME AG
Gesamt: 441  113.047,7 m  


* Sowjetisch Deutsche Aktiengesellschaft Wismut, Uran-Bergbauunternehmen der ehemaligen DDR

Erkundungsstrecken 1957-1988

 

SohleGrubenbauraumVortriebUnternehmen
+ 410 m 106.500 m³ 13.300 m SDAG Wismut *
 + 350 m  52.000 m³  6.500 m  SDAG Wismut *
 + 315 m  4.000 m³  500 m  SDAG Wismut *
 + 290 m  3.000 m³  380 m  SDAG Wismut *
 Gesamt  165.500 m³  20.680 m  

 

* Sowjetisch Deutsche Aktiengesellschaft Wismut, Uran-Bergbauunternehmen der ehemaligen DDR

Über die SME AG


Saxony Minerals & Exploration AG - SME AG ist ein neu gegründetes Privatunternehmen, welches die Bergbewilligung zur Gewinnung der bergfreien Bodenschätze Wolfram, Zinn, Indium und anderen Metallen erhalten hat.

Anschrift


Saxony Minerals & Exploration AG - SME AG
Schwarze Kiefern 2
09633 Halsbrücke, Germany
Telefon: +49 (0)3731 369 470
Fax: +49 (0)3731 369 472
E-Mail: sekretariat@smeag.de
Copyright © 2017 Saxony Minerals & Exploration AG